In welche Mülltonne kommt was? 1

In welche Mülltonne kommt was?

In Freiberg bzw. im Kreis Mittelsachen ist die EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH für die Abfallentsorgung verantwortlich. Es werden vier Abfalltonnen mit unterschiedlichen Farben angeboten, welche man über dem Formular-Service der EKM beantragen kann.

Wann wird mein Müll abgeholt?

Die aktuellen Entsorgungstermine für die Restabfall-, Papiermüll, Leichtstoff- sowie Bioabfallbehälter.

Braune Tonne

Bioabfall ist ein bedeutender Rohstoff für die Biogasgewinnung und ein wertvoller Kompostlieferant. Das Potenzial in Deutschland ist noch sehr groß: bei flächendeckender Sammlung und korrekter Mülltrennung könnten die Sammelmengen verdoppelt werden. Gerade bei der Energiegewinnung sind Bioabfälle eine ökologisch sinnvolle Alternative zu den extra angebauten Energiepflanzen wie zum Beispiel Mais. 1

Ist es nicht möglich, die Bioabfälle auf dem eigenen Grundstück zu verwerten, kann man eine Biotonne bestellen.2

Diese Abfälle gehören in die Biotonne:2

  • Obst- und Gemüsereste
  • Teebeutel und Kaffeefilter
  • Eier- und Nussschalen
  • Blumen- und Pflanzenreste
  • Südfruchtschalen
  • Grasschnitt – angewelkt und in dünnen Schichten
  • Laub und stark zerkleinerter Strauchschnitt

Das gehört nicht in die Biotonne:2

  • Ölreste, Farbreste und Chemikalien
  • Metalle, Glas, Kunststoffe
  • Hochglanzpapier
  • Windeln
  • kranke Pflanzen
  • Staubsauger­beutel und Tabakreste
  • nicht kompostierbares Katzenstreu, Wolle, Tierhaare, Federn, Tierkot
Was kommt in die Braune Tonne?

Gelbe Tonne

In die Gelbe Tonne kommt Verpackungsmüll, aber kein Glas und Papier. Ökologisch sinnvoll ist es, hier auch andere Produkte aus Kunststoff und Metall zu entsorgen, wie kaputte Pfannen oder Plastikeimer. 3

Beim Entsorgen müssen die Verpackungen leer sein. Ausspülen ist nicht nötig. In den Sortieranlagen werden Aluminium, Weißblech, Verbundstoffe, Papier, fünf verschiedene Kunststoffe und Folien aussortiert und in Verwertungsanlagen weiterverarbeitet 4. Dafür wäre es gut, wenn die einzelnen Materialien voneinander getrennt sind, also z.B. der Deckel vom Joghurtbecher.

Für die Entsorgung der Gelben Tonne und der Wertstofftonne fallen im Gegensatz zur Restmülltonne keine Gebühren an. Die Entsorgung wurde quasi schon mit der Verpackung „gekauft“. Wenn die Tonnen jedoch zu stark mit Restmüll verschmutzt sind, werden sie von der Müllabfuhr nicht mehr geleert. 3

In die Gelbe Tonne gehören:4

  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Weißblech
  • Verbundstoffen, z.B.:
  • Tierfutterdosen, Zahnpastatuben, Joghurtbecher, Shampooflaschen, Konservendosen, Tetra Paks usw.

In die Gelbe Tonne gehören nicht:4

  • Altkleider
  • CDs
  • Elektrogeräte
  • Einwegrasierer
  • Feuerzeuge
  • Glas
  • Hygieneartikel
  • Kinderspielzeug
  • Kugelschreiber
  • nicht geleerte Verpackungen
  • Tapetenreste
  • Windeln
  • Zahnbürsten usw.

Ignoriere den Grünen Punkt!

Nur das Material entscheidet, welche Tonne richtig ist – nicht der Grüne Punkt. Ursprünglich hatten alle Verpackungen einen Grünen Punkt, deren Entsorgung über die Gelbe Tonne, die Papiertonne und die Glastonne bereits bezahlt war. Seit 2009 muss das Zeichen aber gar nicht mehr abgebildet werden. Auf manchen Verpackungen wird es noch immer abgedruckt, was leider nur zu Verwirrungen führt.3

In welche Mülltonne kommt was? 3

Blaue Tonne

Papier ist ein bedeutsamer Wertstoff, dessen Wiederverwertung wertvolle Ressourcen und die Umwelt schont. Deshalb werden alle sauberen, unbeschichteten Papiere und Pappen, Zeitungen und Zeitschriften in der Blauen Tonne gesammelt. Die Entsorgung der Tonne erfolgt alle 4 Wochen am Grundstück.5

Diese Abfälle gehören in die Papiertonne:5

  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Büro-, Schreib- und Verpackungspapiere
  • Bücher
  • Kartonagen, Faltschachteln
  • Prospekte
  • Kataloge
  • Wellpappe, Eierkartons

Das gehört nicht in die blaue Tonne:5

  • verschmutzte, fettige und beschichtete Papiere
  • Tapeten 
  • Getränkekartons
  • Einwegwindeln und Hygienetücher
  • Ordner
  • Blaupapier
  • Bücher mit Leineneinband und -rücken
  • Stricke, Klebebänder und Plastiktüten
In welche Mülltonne kommt was? 5

Graue Tonne

Die Behälter für Restabfall können in vier verschiedenen Größen bestellt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass ein Mindestvolumen von 5 Litern pro Person und Woche eingehalten wird. Für 8 Personen ist beispielsweise ein 80-Liter-Behälter ausreichend.

Werden die maximalen Füllgewichte der Behälter überschritten oder sind die Deckel geöffnet, werden die Behälter nicht entleert. Die Behälter selbst sind mit einem Chip ausgestattet. Auf diese Weise kann jede Entleerung registriert werden.6

Erklärungen, Quellen und Links:

  1. https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/alltagsprodukte/19838.html#biomuell[]
  2. https://www.ekm-mittelsachsen.de/abfallentsorgung/abfallbehaelter-saecke#braune_tonne[][][]
  3. https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/alltagsprodukte/19838.html#wertstoffe[][][]
  4. https://www.ekm-mittelsachsen.de/abfallentsorgung/abfallbehaelter-saecke#gelbe_tonne[][][]
  5. https://www.ekm-mittelsachsen.de/abfallentsorgung/abfallbehaelter-saecke#blaue_tonne[][][]
  6. https://www.ekm-mittelsachsen.de/abfallentsorgung/abfallbehaelter-saecke#graue_tonne[]

Bildquellen:

Ein Gedanke zu “In welche Mülltonne kommt was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.